Presse

Unterschiedliche Veranstaltungen in Deutschland nutzt der Verein, um seine Aktivitäten der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und deren Wirkung für das Projekt in Afrika zu zeigen. Der Stadtmarathon Würzburg ist deshalb ebenso im Kalender fixiert, wie "Bongo für Kongo" in Viechtach.

Wir sind jedoch immer offen für Neues und suchen stets Leute und Ideen, wie wir Kontakte zu Sponsoren aufbauen oder wo wir unsere Arbeit vorstellen können. All das, um unsere Mission in Afrika voranzubringen.

Hier die großen Projektschritte der letzten Jahre. Gern liefern wir mehr Details. Sprechen Sie uns bitte einfach an.

Die Chronologie der Vereinsgeschichte:

2006: Gründung von „Mbonda Lokito Kongo/Kinshasa Kinderhilfe e.V.“ in Würzburg

2007: Transport erster Sachspenden in den Kongo

2008:
Anerkennung des Vereins in Kinshasa

2009:
Bau und Einweihung des Begegnungszentrums „Centre d‘Amities“ in Kinshasa. Vorstandsbesuch, Besichtigung des Bauplatzes für die Schule

2010:
Baubeginn der Mbonda Lokito Grundschule in Kinshasa - 1. Int. Trommel-Fest in Würzburg

2011:
Fertigstellung 1. Bauabschnitt der Schule „GS Vabatu Ngoma“, Vorstandsbesuch zwecks Kontakt zu Universität und lokalen Partnern, Empfang des Lkw mit Schulmöbelspende, 12.09.2011: Erster Schultag für 150 Schüler

2012: 1. Schuljahr erfolgreich beendet, vier BEBUC-Stipendiaten, gesicherte Lehrergehälter, diverse Kurse im „Centre d‘Amities“

2013: Fertigstellung Schulgebäude und Umgebungsmauer. Krankenversicherung der Lehrkräfte, sechs BEBUC-Stipendiaten, weitere EDV- und Bildungsangebote im „Centre d‘Amities“

2014:
Vorstandsbesuch u.a. zur Planung des Photovoltaik-Anlage

2015:
Das vom BMZ unterstützte EDV/Photovoltaik-Projekt wird erfolgreich umgesetzt: Ab der 3. Klasse nun EDV-Unterricht im neuen Computerraum, gespeist von Solar-Strom

2016:
Die neue 9. Jahrgangsstufe bekommt im Haus auf dem Nachbargrundstück zwei Klassenzimmer, Eröffnung Schneiderei, Planungsbeginn zum Ausbau des Schulkomplexes

2017:
Im April Baubeginn zum Ausbau des Gymnasiums, knapp 30 Lehrer sind aktiv

2018
: Zweiter Bauabschnitt Erweiterungsbau Gymnasium, Brunnenbohrung zur eigenen Trinkwasserversorgung, Kauf Nachbargrundstücke

2019
: Fertigstellung Gymnasium, jetzt 21 Klassenräume, 450 Schüler, 41 Angestellte, davon 37 Lehrer, Anschaffung Stromaggregat

2020
: Baubeginn Lehrbäckerei zur Selbstversorgung und -finanzierung, erste Abitur-Abschlussklasse